Banner

Banner
Hundesport-Mellensee

Dienstag, 31. Dezember 2013

Guten Rutsch 2014!

Wir wünschen für das Jahr 2014 Gesundheit, Erfolg & Glück!
Mögen all eure wünsch in Erfüllung gehen


Samstag, 28. Dezember 2013

Dienstag, 24. Dezember 2013

Merry Christmas


ich wünsche euch eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2014.
Weiterhin hoffe ich, das ihr eure Wünsche und Ziele, im Hundesportjahr 2014 verwirklichen könnt!

Sportliche Grüsse Mike


I wish you a Merry Christmas, and a Happy 2014. I hope you can get your desires and goals, realize the dog sport year 2014!

Best wishes Mike


Dienstag, 17. Dezember 2013

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Dienstag, 19. November 2013

Streit um Steuerprivileg bei Hunden!

Finanzen- Tierschutz- und Schäferhundverein fordern, dass Ermäßigung für geprüfte Tiere erhalten bleibt.


Weiter lesen...

Freitag, 8. November 2013

Stoppt die Hundesteuer!

England, Frankreich, Spanien, Schweden und Dänemark haben die Hundesteuer längst abgeschafft. Deutschland sieht Hunde weiterhin als Luxusgut. Jetzt klagen Rechtsanwälte - und brauchen Unterstützung, um den Druck auf die Gerichte zu erhöhen. Helfen Sie mit und stimmen Sie für die Abschaffung der Hundesteuer.
Infos & Abstimmung unter: www.stopptdiehundesteuer.de


Sonntag, 3. November 2013

Bundesfährtenprüfung 2013

Ergebnisse Bundesfährtenprüfung 2013


Wir gratulieren den Platzierten für ihre Leistung!



Polizei befreit abgemagerte Hunde

Ein Teil der abgemagerten Hunde waren in einen Hundeanhänger untergebracht-

Weiter lesen...






Quelle: Norbert Korte

Sprechstunde beim Tierarzt - Die Zehn großen Hunde-Leiden

Der Hund "fährt Schlitten" oder schüttelt ständig den Kopf-

weiter lesen...

Hundetrainer bietet Hunde-Kauf-Beratung vor Weihnachten

Alle Jahre wieder- Hunde unter dem Weihnachtsbaum


Ein Interessanter Artikel!

Hunde trainieren für Silvester-Böllerei

Jedes Jahr das selbe Drama...



Wehe wenn Hunde mit dem Schwanz nach links wedeln!

Neues aus der Hundeforschung

Hunde registrieren genau, ob andere Hunde mit dem Schwanz eher nach links oder nach rechts wedeln.










Donnerstag, 31. Oktober 2013

Sonntag, 6. Oktober 2013

Von ferngesteuerten Hunden

US-Wissenschaftler konnten über eine Weste Hunde durch Ton- und Vibrationssignale aus der Ferne lenken.


Hunde sicher im Auto mitnehmen

Hund in den Kofferraum laden und los: Das macht viele Vierbeiner zu einem Nervenbündel. Halter können aber einiges dafür tun, damit ihr Tier entspannt in den Wagen einsteigt.

weiter lesen...

Hunde sondieren gegenseitig ihr Hinterteil, um Möglichkeit einer Großen Kopulation auszuloten

STOPP KILLING DOGS IN ROMANIA - Stoppt das Abschlachten der Hunde in Rum...

Video vom Hunde-Massaker in Rumänien – Wird jetzt noch in weiteren Ländern abgeschlachtet?






TV-Hunde verzerren das Bild vom Vierbeiner

Der Hund gilt als bester Freund des Menschen: Doch das Bild vieler Menschen von diesen Tieren ist nach Meinung von Experten verzerrt

weiter lesen...

Samstag, 28. September 2013

Hundegesetz sorgt für Buchungsrückgang!

Dänemark wirbt um Urlauber mit Hund!

Ein großes Hundefestival soll deutsche Familien mit Hunden anlocken.


Dienstag, 17. September 2013

Von Tierschützer zu Tierschützer....

Wahre Worte!





Jens Hörig via gesuchte Tierquäler

Von Tierschützer zu Tierschützer....

1. Glaubt ihr wirklich, dass der beschuldigte Jürgen Z. auf der internationalen Bühne, Weltklassehunde erfolgreich präsentieren könnte, wenn er die Hunde zuvor in der Ausbildung traktiert und quält?

Durch Menschen wie Jürgen Z. ist die Ausbildung im Hundesport moderner und artgerechter geworden. Viele im Hundesport sind von ihren dilettantischen Methoden abgewichen, als sie die Erfolge von Jürgen Z. erkannt haben.
Durch seine Seminare wurden Dummköpfe zu Wissenden!
Befasst euch mit der Bewertung einer VPG-Meisterschaft.
Darin sind z.B. die Freudigkeit des Hundes oder die Harmonie zwischen Hund und Hundeführer wichtige Kriterien für eine erfolgreiche, positive Bewertung.
Dies erkennen die Leistungsrichter an der von der Natur angeborenen Gestik und Mimik des Hundes, die durch menschlichen Einfluss NICHT veränderbar ist.

Hier ein kleiner Hinweis für Tierschützer mit eingeschränktem Horizont:
Es gibt zum Thema Signale, Kommunikation, Gestik und Mimik von Hunden hervorragende Fachliteratur!

2. Glaubt ihr wirklich, dass sich weltweit Kynologen in Zusammenarbeit mit erfolgreichen Hundetrainern irren, wenn sie zur wissenschaftlichen Erkenntnis
kommen, dass gefährliche Hunde durch den Einsatz von Elektroimpulsgeräten sehr gut resozialisiert werden können und dies psychologisch schonend?

3. Glaubt ihr wirklich, dass sich die Industrie selbst ins Bein schießt, indem sie Elektroimpulsgeräte auf den Markt bringt, die zu Verbrennungen beim Tier führen können?

Bei den benannten Einzelfällen handelt es sich um Eigenbauten!

4. Glaubt ihr wirklich, dass ein auffällig gewordener Hund artgerecht gehalten wird, wenn er danach ein Leben lang mit Maulkorb und Leine leben muss, obwohl er über die Absicherung eines sachkundig bedienten Elektroimpulsgerätes, auf ausgewähltem Terrain frei laufen könnte?

Glaubt ihr wirklich, dass das Gerichtsurteil von 2006, tierschutzgerecht ausgefallen ist oder ist es doch nur bürokratisch abgearbeitet? 

Urteil zusammengefasst: Der Kauf eines Elektroimpulsgerätes ist erlaubt, aber eine Anwendung ist verboten.

Der Staat und die Gerichte haben hier ein rein bürokratisches Urteil gefällt, welches dilettantische Tierschützer ruhig gestellt hat und die Industrie nicht politisch aufwiegelt.
Durch die Hinnahme dieses Urteils, habt ihr „Tierschützer“ es dilettantischen Hundebesitzern und sadistischen Tierquälern ermöglicht, Hunde zu drangsalieren. 
Sie können es mit diesem Urteil frei erwerben und unsachgemäß anwenden!

Da wie in Punkt 2 beschrieben, es wissenschaftlich bewiesen ist, dass eine psychisch schonende Resozialisierung eines gefährlichen Hundes möglich ist, sollte ein generelles Verbot ausgeschlossen werden.

Wenn man 2006 dem Kläger recht gegeben hätte und es dadurch nicht zu einem Anwendungsverbot gekommen wäre, könnte dieser in seinem Ausbildungszentrum, Hundebesitzer und Hundeführer in der Verwendung eines Teleimpulsgerätes schulen und zertifizieren.
Wenn dann nur über ein solches Zertifikat ein Teleimpulsgerät erworben werden kann, würde dies wahren Tierschutz sicherstellen.
Eine unsachgemäße Anwendung wäre dann ausgeschlossen und gefährlichen oder eingestuften Hunden könnte man so ein besseres Leben bescheren.

Auch hier heißt es also wieder:

Politik, Menschenrecht und Tierschutz kann nur sichergestellt werden, wenn fundiertes Fachwissen und ein dementsprechendes Handeln erfolgt und nicht einfach emotional drauf losgeschossen wird.

Dienstag, 3. September 2013

BSP 2013 in Göttingen

In der Zeit vom 13.09.-15.092013 wird in Göttingen Hundesport auf höchsten Niveau vorgeführt.


Schutzhund in Germany 1936

Der Anfang!
Wäre das heute noch möglich?





Dieses Video sehe ich sehr gerne!

Das ist Perfektion!






So sollte es aussehen, auch in Kassel BSZS 2013!

Mal ein Video zum Vergleich:  SD von der BSZS 2009!





Ist das noch der Diensthund Nr.1

Wenn ich mir dieses Video ansehe dann wird mir übel! Das ist nicht mehr der Vielseitigkeitshund Nr. 1
So einen will ich nicht! Da läuft doch was verkehrt in der Zucht dieser Exemplare...
DA Lob ich mir mein "Leistungsbock"!




Police Dog Fail

CDU fordert mehr Platz für Hunde!

Das wäre doch mal ein guter Ansatz!
Die Gemeinden bekommen dadurch einen riesen Betrag, der frei verwendet werden kann!

weiter lesen...

Tierschützer warnen!

Giftköder in Potsdam


Wieder sind zwei Hunde in Potsdam verendet...

Freitag, 16. August 2013

Freitag, 2. August 2013

DIE TÖTEN HUNDE WIE SIE WOLLEN!

Kampfhundegesetz in Dänemark!

 Das sollte ein Grund sein KEINEN Urlaub mehr in DK zu machen.
Es gibt Orte an denen man gerne mit Hunden gesehen ist.


Das grauen hat einen Namen: DÄNEMARK!


Dienstag, 16. Juli 2013

Canicross

Hundesport aus Norwegen

Canicross ist das Fitnessprogramm für Mensch und Hund. Die Besonderheit: Das Herrchen wird vom Vierbeiner gezogen.

Outdoor-Sport mit Vierbeiner

Dogscooting: Der neueste Trend im Hundesport


Hunde können in etwa das Vierfache ihres eigenen Körpergewichts ziehen. Das macht sie zu gewieften Geländesportlern – kein Wunder, dass Dogscooting auch in Deutschland boomt.

Sonntag, 7. Juli 2013

Hunde-Diebe treiben ihr Unwesen!

Hunde nicht vor Läden alleine lassen!

Hund kurz vor dem Laden angeleint, Tier nach dem Einkauf verschwunden.

Wenn Hunde reisen

So erholen sich Mensch und Hund am besten!

Auto oder Zug, Flugzeug oder Schiff : Die wichtigsten Tipps!


Hunde-Drama Erschüttert 500-Seelen-Dorf

"Ein Jäger hat meinen Hund erschossen"!


Plön – Ein Schuss peitscht durch die idyllische 500-Seelen-Gemeinde Boksee bei Plön. Ein Hund jault, fällt zu Boden ... Der Jäger hat „Snatch“ erschossen!

Warum Hunde Kot fressen?

Wenn Hunde aber anfangen Kot und Gras zu fressen oder sich im toten Fisch wälzen, ist das für Herrchen befremdlich...

weiter lesen...

Kitz gerissen

Jäger sind sauer wegen freilaufender Hunde!


Frei laufende Hunde, die dem Wild nachstellen,  bringen Jäger in Rage...und das zu Recht.

Testfragen zum Hundeführerschein

Lizenz zum Gassi gehen!

Seit kurzem geht für niedersächsische Hundehalter nichts mehr ohne Hundeführerschein



Sonntag, 9. Juni 2013

Hundequälerin im ZDF!

Ist das ZDF auf eine fiese Hundetrainerin reingefallen?

Weiter lesen...

Hier noch ein Video von Frau Maja Nowak!



Sonntag, 2. Juni 2013

Dienstag, 28. Mai 2013

Auf den Hund gekommen!

Brandenburgs Innenminister Dietmar Woidke will die Zahl der Diensthunde deutlich reduzieren.


Die Polizeireform in Brandenburg hat Auswirkungen auf die Diensthunde.

Montag, 27. Mai 2013

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Bundesversammlung 2013

Mut zum Dialog!

Am 25./26.05.2013 fand die Bundesversammlung des SV statt.


Frau bei Hundeangriff schwer verletzt

Rehagen: Angriff durch einen Hund


Eine 28-jährige Frau wurde am Freitag Abend bei einem Hundeangriff schwer verletzt und musste im Krankenhaus operiert werden.



Sonntag, 26. Mai 2013

Lothar Quoll ist neuer Vereinszuchtwart!

Wir wünschen dem neuen Vereinszuchtwart, im Verein für Deutsche Schäferhunde, Lothar Quoll viel Erfolg mit der Verantwortungsvollen Aufgabe.
Ich wünsche mir das die Zucht des Deutschen Schäferhundes wieder zu den Wurzeln findet.

Donnerstag, 23. Mai 2013

Das ist ein dicker Hund!

Fachwissen & Ausbildung

Das ist wirklich ein dicker Hund!
Ich glaub es nicht, nicht einmal eine BH bestanden und nun eine Hundeschule (Hundeservice) eröffnen.
So viel zur Qualität einiger Hundeschulen.



Zur Homepage!

Leinenpflicht Unsinn?

Martin Rütter findet Münchner Leinenpflicht für "Unsinn"!


Der Hundetrainer Martin Rütter Gastiert mit seiner Live-Show im Circus Krone.


Dienstag, 21. Mai 2013

Donnerstag, 16. Mai 2013

Hunde an langer Leine!

Nicht nur Pferde laufen an der langen Leine, auch Hund und Herrchen (oder Frauchen) profitieren vom Longiertraining. Der Hunde-"Kreislauf"...

weiter lesen...

Dienstag, 9. April 2013

Hunde mit Schuhen! Wo gibt´s denn so was!

135 Berliner Polizeihunde tragen regelmäßig Schuhe. Die Schuhe sind aus Neopren mit dicker Profilsohle und schützen die Tiere vor Nägeln ...

weiterlesen...

Körperlich und geistig ausgelastet


Alle Rassen dürfen sich beim Sportverein für Gebrauchshunde in Güterfelde austoben


Eine Fährte nach Ferch gefunden


Hundesportler aus der Region wollen im Kammeroder Wald Vierbeiner trainieren

Schutzprüfung ist kein Problem!


 Wir haben die Hündin „Bounty“ und Herrchen Sven Schuhmacher bei der Vielseitigkeitskontrolle begleitet

Treibball – als neuer Hundesport

Treibball ist eine noch junge Hundesportart, die aus den Niederlanden stammt.

weiterlesen...

Erschwerte Prüfbedingungen

 Die Ergebnisse der Frühjahresprüfung dokumentieren die gewissenhafte Ausbildungsarbeit beim Hundesportverein Lemwerder, die unter Ausbildungswart Heinz Münker stattfindet: Alle Prüflinge bestanden am Wochenende mit sehr guten Noten.



Sonntag, 24. Februar 2013

Für die Abschaffung der Hundesteuer!

Sehr geehrte Vorsitzende Kersten Steinke,

wie Sie und wir Hundehalter wissen, sind seit Beginn des Jahres 2013 erhebliche weitere Steuererhöhungen auf die Hundehalter in Deutschland zugekommen.

weiter lesen...



Sonntag, 10. Februar 2013

Update -Öffentliche Anhörung in Sachen Verdacht des Prüfungsbetrug Lübs/Bobzin

Hallo, 
ich war vor Ort, war aber ein bisschen enttäuscht, dass nicht noch mehr Zuschauer dabei waren. 
So habe ICH es verstanden: 
-Richter Fiebig erklärt sich bereit bis zum 31.03.2013 keine Prüfung anzunehmen. (Zum Schutz der Vereins SV, ich lach mich schief) 
- Es wurde ein Vergleich angeboten (denke mal von der SV Seite?)! 
Sinngemäß: Richter Fiebig legt sein Richteramt unwiederuflich nieder, der SV verzichtet auf weiteter Vereinsverfahren in dieser Sache! 
Nun haben beide Seiten bis 23.02.2013 Zeit über diesen Vergleich zu beraten. 

Ich frage mich nun: Was ist mit denen die dort mitgemacht haben? Gibt es für diese ein extra Verfahren? 

LG Mike

Freitag, 1. Februar 2013

Schutzdienst - Hunde werden aggressiv auf Menschen?

Immer wieder werde ich gefragt, wenn ich meinen Hund im Schutzdienst ausbilden lasse, beißt er dann auch Menschen!
Nun habe ich ein Video von Sportfreunden bekommen und darf es in meinen Blog veröffentlichen.
In dem Video wird gezeigt, dass ein gut ausgebildeter Sporthund nur sein Spielzeug (den Schutzarm) haben möchte.
Nochmal ein danke schön an die Sportfreunde, die sich die Arbeit gemacht haben dieses mal zu Filmen.


Ein gut ausgebildeter Hund wird nie einen Menschen von sich aus beißen! 
Die Gefahren gehen von den unzureichend oder schlecht ausgebildeten Hunde aus!


Zwang in der Hundeerziehung

Hierzu habe ich einen Vortrag von Thomas Baumann gefunden!
Hier wird sehr gut über den Einsatz von Zwang in der Hundeerziehung gesprochen. Auch ein völliger Verzicht wird beleuchtet.

weiter lesen


Donnerstag, 31. Januar 2013

Training mit der Schleppleine

Eine andere Art zu trainieren ist das Arbeiten mit einer "Schleppleine"!
Folgenden interessanten Artikel habe ich im Netz gefunden und möchte diesen Empfehlen.

Weiter lesen...

Mittwoch, 30. Januar 2013

Öffentliche Anhörung in Sachen Verdacht des Prüfungsbetrug Lübs/Bobzin

Der Verdacht der Prüfungsmanipulation in der OG Lübz/Bobzin im März 2012 hat bundesweites Interesse im Verein für Deutsche Schäferhunde und darüber hinaus hervor gerufen.

Termin:  09.02.13 10.00 Uhr in der OG Engelbostel (Hannover)
weiter lesen


Moxonleine Vor- und Nachteile


Eine Moxonleine, auch Retrieverleine genannt, ist aus einem Stück gefertigt um dem Hund schnell an- und abgelegt werden zu können. Sie ist nur für ausgebildete Hunde zu empfehlen.


Mittwoch, 23. Januar 2013

Der NDR -Berichtet und unterstellt!


Legale Beißmaschinen: Umstrittenes Hunde-Abrichten



Es ist einfach nicht zu glauben, was der NDR alles veröffentlicht.
Es wird einfach nur geschrieben, ohne die beteiligten zu fragen!
Hunde, egal welcher Rasse sie angehören, die korrekt im "Schutzhundesport" (IPO) ausgebildet werden beißen keine anderen Menschen!
  

Dienstag, 22. Januar 2013

Zwei Hunde sterben in brennender Gartenlaube


Zwei Hunde sterben in brennender Gartenlaube


Zwei Hunde sind am Samstagabend in einer brennenden Gartenlaube Am Stichkanal in Borgsdorf (Oberhavel)gestorben. Personen waren dabei nicht gefährdet.

In diesem Berliner Bezirk beißen Hunde am häufigsten zu

Wenn man von einem beliebigen Berliner wissen will, in welchem Stadtteil Hunde am häufigsten zubeißen, hört man als Antwort fast immer Friedrichshain. Gefühlsmäßig sieht man hier die meisten Hunde in Parks herumspringen. Und so gut wie jeder, der in dem Bezirk nachts feiern war, ist auf dem Weg zwischen den Kneipen schon einmal in die Hinterlassenschaft der Hunde getreten.

weiter lesen...

Die Sache mit der Wurmkur


„Guten Tag! Ich hätte gern eine Wurmkur für meinen Hund. Und sicherheitshalber für meine Katze auch eine.“
Derartiges hören wir mehrmals täglich am Tresen unserer Praxis und – merkwürdigerweise vermehrt am Samstag, besonders dann, wenn das Wartezimmer „knallvoll“ ist.
Es nervt wirklich.
Wir fragen dann: „Was für Würmer haben denn Ihr Hund und ihre Katze?“
Antwort so oder so ähnlich: „Ja, nö, die haben keine – aber meine Frau schickt mich.“
„Ach was!“ hätte Loriot jetzt wohl gesagt.
Dann steht man da wie „Ochse“ und fragt sich, was das soll?
„Ach so, Sie wollen mal wieder ihr Gewissen reinwaschen. Und Ihre Frau, die hat am Samstag alles im Griff. Sie erinnert sich an die Horrorstories in irgendwelchen bunten Blättchen, in denen regelmäßige Wurmkuren für Hunde und Katzen gefordert werden …“
Wir sind aber Tierärzte und keine Verkaufsschwengel der Pharmaindustrie. Wir haben die Verantwortung bei der Übergabe oder Rezeptur von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Und die verordnet man wann? Dann, wenn es notwendig ist. Aber – mal für jeden Konsumdussel zum hinter die Löffel kleben: Wurmkuren sind – wie viele andere Arzneimittel in der Regel – verschreibungspflichtig.
Wurmkuren sind Gifte, die nicht nur von Würmern aufgenommen werden, sondern auch vom Wirtstier. In der Mehrzahl sind es neurotoxische Stoffe, die bei Würmern zu Lähmungen führen, damit sie über den Stuhlgang ausgeschieden werden. Die Hersteller solcher Mittel behaupten zwar, „die machen beim Hund oder der Katze nix …“, was zu bezweifeln wäre, denn die meisten dieser Stoffe sind geeignet, Nervenschäden auch beim Wirtstier zu verursachen – besonders bei regelmäßiger Gabe. Zudem machen sie das Immunsystem „platt“. Man frage mal die Pharmafuzzies an den Universitäten, was eine LD50-Dosis ist …
Damit eines klar ist: Parasiten wie Würmer oder sonstige Fieslinge gehören nicht in den Darm eines Hundes oder einer Katze. Wenn ein Befund da ist (Kotuntersuchung im Labor), dann sollte man derartige Mittel gezielt nutzen – aber bitte nicht als „Dauerberieselung“ und schon gar nicht, um auf kurzem Wege sein Gewissen zu beruhigen.
Übrigens: die meisten Wurmkuren sind teurer als die Kotuntersuchung im Labor.
Kürzlich brachte es mein Sohn Steven fertig, sich eine geschlagene halbe Stunde mit einer Hundehalterin „ein´ abzusabbeln“, die es sich in den Kopf gesetzt hatte, mal eben eine Wurmkur beim Tierarzt „`rauszuholen.“
Maine Güde, es nervt, wenn Tierhalter ohne nachzudenken an Gifte ranwollen, um sie ihren Haustieren nach ihrem Gusto reinzuballern.
Warum diese Sprache? Die perfiden Strategien in den oberen Etagen der Pharmafirmen führen tatsächlich zu partieller Verblödung vieler Tierhalter: 1000 Lügen machen eine Wahrheit – zum Segen der Pharmaumsätze und der Bonis der Vorstände. Hinterhältig wird den Tierärztinnen uns Tierärzten bei Kongressen mit schönen Schaubildchen und anschliessendem „GetTogether am Buffet“ verklart, wie viel Kohle sie den Tierhaltern aus der Tasche leiern können, wenn sie nur immer auf der Angstkeule herumreiten. Unverschämterweise macht man so Tierärztinnen und Tierärzte zu Zombies, die ohne nachzudenken hinter der Kohle her jachtern. Der so geschaffene Mainstream macht´s möglich.
Erinnern wir uns: Irgendwann kam eine Pharmafirma auf die Idee, den Umsatz ihrer Wurmmittel dadurch anzuheben, indem sie diesen Werbeslogan kreierten: „Die leckere Wurmkur“ – wohl wissend dass die meisten Tierhalter die leckere Wurmkur mit „Leckerlies“ verwechseln…
Es war übrigens dieselbe Firma, die den Tierärztinnen und Tierärzten Aufkleber andrehte, auf denen der schöne Satz zu lesen war: „Haben Sie heute schon ihren Tierarzt gelobt?“
Maine Güde … aua aua.
Dirk Schrader, Hamburg
—–
Tierärztliches Institut
für angewandte Kleintiermedizin
Innovation und Kompetenz seit 1973
Praxis, Forschung und Lehre unter einem Dach
Rahlstedter Straße 156
22143 Hamburg
Tel.: 040-677 21 44
www.tieraerzte-hamburg.com
Skype: veterinarianshh

Samstag, 12. Januar 2013

Nur Impfen schützt Hunde vor dem Staupe-Virus


Es führt zu Erbrechen, Krämpfen, Lähmungen und kann Hunde im schlimmsten Fall sogar töten: das Staupe-Virus. Schutz bietet nur eine Impfung – am besten schon im Welpenalter....